Vorschau: Podiumsdiskussion „Bürger gegen Studierende und Touristen? Der umkämpfte Wohnungsmarkt in Köln“

Am Dienstag, 24. September 2019, findet um 18 Uhr im Lesesaal des Historischen Archivs, Heumarkt 14, Köln-Innenstadt, die Podiumsdiskussion zum Thema „Bürger gegen Studierende und Touristen? Der umkämpfte Wohnungsmarkt in Köln“ statt.

Auf dem Podium werden Markus Beugel (Vorstand der GBI Holding AG und Geschäftsführer der GBI Wohnungsbau GmbH), Amos A. Engelhardt (geschäftsführender Gesellschafter der I Live-Gruppe), Markus Greitemann (Baudezernent der Stadt Köln), Christoph Reinhardt (Operations Manager SMARTments) und Jörg Schmitz (Geschäftsführer des Kölner Studierendenwerks). Der ehemalige WDR-Moderator Jürgen Keimer, Beirat im Architekturforum Köln und Vorstand Haus der Architektur in Köln, wird durch die Diskussion führen.

Das Thema der Diskussion ist die gegenwärtige Problematik des sehr begrenzten Kölner Wohnungsmarktes und dem daraus resultierenden Konkurrenzkampf verschiedenster Interessengruppen. Mit Beginn des aktuellen Wintersemesters sehen sich insbesondere Studentinnen und Studenten mit großen Herausforderungen bei der Suche nach bezahlbarem Wohnraum konfrontiert. Diese verschiedenen Interessen, die Bedürfnisse und Erfordernisse und mögliche Lösungsansätze rund um den umkämpften Kölner Wohnungsmarkt werden an diesem Abend thematisiert.

Am Ende der Diskussion wird dann auch die Möglichkeit für Fragen aus dem Publikum bestehen.

Wir würden uns freuen Sie an diesem Abend als Zuhörer begrüßen zu können.

Getagged mit: , , , , , , ,