Ankündigung: Am 12. Oktober ist Tag der offenen Tür

In diesem Jahr findet zum zweiten Mal der Europäische Tag der Restaurierung statt. Deutschland- und europaweit öffnen Archive, Museen, private Ateliers, Hochschulen, Denkmalämter sowie Schlösserverwaltungen ihre Türen und Restauratorinnen und Restauratoren gewähren Einblicke in ihr Arbeitsumfeld und ihre spannenden Tätigkeiten.

Auch das Historische Archiv der Stadt Köln nimmt den Tag der Restaurierung zum Anlass, um in sein Restaurierungs- und Digitalisierungszentrums (RDZ) in Köln Porz-Lind am Samstag, 12. Oktober, einzuladen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um hinter die Kulissen einer der größten Restaurierungswerkstätten Deutschlands zu blicken und mehr über die Besonderheiten im Umgang mit Einsturzschäden am Archivgut zu erfahren. Wie arbeitet eigentlich ein Restaurator? Wie geht man mit der großen Menge an Papierschnipseln um? Lassen sich auch Ton- und Filmträger restaurieren? Und wie rette ich meine Dokumente, wenn mein Keller unter Wasser steht? Diese und viele weitere Fragen rund um die Restaurierung werden Ihnen die Mitarbeitenden an diesem Tag gerne beantworten.
Doch auch der archivische Teil unseres Hauses, vertreten durch unsere Archivarinnen und Archivare, kommt nicht zu kurz. Lassen Sie sich von fachkundigem Personal in die Welt der Bestände, Signaturen, Schriften, Nachlässe und Sammlungen einführen!
Ihren Kindern wird ein interaktives Programm geboten: Sie können sich im Papierschöpfen erproben und so erfahren, wie Papierseiten überhaupt entstehen und wie diese zu Büchern gebunden werden können.
Von 11 Uhr bis 16 Uhr haben Sie die Gelegenheit an verschiedenen Stationen uns, unsere Arbeit und das Restaurierungszentrum kennenzulernen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kommen Sie doch einfach vorbei.

Wir freuen uns auf Sie!