Kalender 2015 – Kino Kult Köln

Kalender 2015 Titelbild

Kalender 2015 Titelbild

Der Kalender des Historischen Archivs widmet sich in 2015 der „Kinostadt Köln“. Der Titel „Kino Kult Köln“ bringt die Rolle Kölns als Metropole des Lichtspieltheaters treffend auf den Punkt, denn er verleiht dem besonderen Stellenwert des Kinos den verdienten Ausdruck. Zwölf ausgewählte Filmplakate der 1940er bis 1960er Jahre vermitteln gleichermaßen Plakatkunst und Kinotradition.

Archivdirektorin Dr. Bettina Schmidt-Czaia lässt Kölner Kinogeschichte in einer Einführung Revue passieren. Von der ersten öffentlichen Kinovorführung in Deutschland am Augustinerplatz im Jahre 1896 über die goldenen Jahre, als täglich 66.000 Kölnerinnen und Kölner eines der fast 100 Kinos besuchten, bis zur Gegenwart, in der sich das Kino der scheinbar übermächtigen Konkurrenz von Fernsehen, PC und Smartphone ausgesetzt sieht.

Hier erhalten Sie Einblick in den DIN A2 Kalender

 Mitglieder können sich ein Gratisexemplar im Historischen Archiv der Stadt Köln (Heumarkt 14, 50667 Köln) abholen. Wenn Sie noch nicht Mitglied sind und es werden wollen, können Sie das selbstverständlich ändern und erhalten ebenfalls einen Kalender gratis.  Online-Beitritt
Der Kalender ist auch über den Buchhandel erhältlich, ISBN: 978-3-928907-25-5. Der Preis beträgt 20 Euro.

Der Kalender wurde mit freundlicher und tatkräftiger Unterstützung von Köln im Film e. V. erstellt.

Zur öffentlichkeitswirksamen Präsentation des Kalenders konnten wir die beiden Kölner „Tatort-Kommissare“ Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt gewinnen. Fotos dazu finden Sie hier:

Veranstaltungshinweis: Wie die Bilder laufen lernten – Vortrag zur Kölner Kinogeschichte