Zapf-Accise, 1611-1612

Bestand 70 (Rechnungen), A 897

Beschreibung

Datierung: 1611-1612
Maße: 22,5 cm x 34,5 cm x 1,5 cm
Einband: Moderner Ganzgewebeeinband aus Rohleinen
Buchblock: Papier
Umfang: 42 Blatt

Inhalt

Der umfangreiche Bestand mit Rechnungsbüchern aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit stellt eine wichtige Quelle zur Erforschung des Wirtschafts- und Finanzlebens, der Preise und des Verbrauchs in der Handelsmetropole Köln dar. Die Rechnungen bieten damit auch wichtige Einblicke in das Alltagsleben der Kölnerinnen und Kölner. Bei der hier abgebildeten Rechnung handelt es sich um Einnahmen aus der Zapf-Accise für die Jahre 1611-1612. Die Zapf-Accise (heutige Schreibweise ist „Akzise“) war eine Steuer und kann mit unserer heutigen Schanksteuer verglichen werden.

Konservatorische Massnahmen

  • Trockenreinigung
  • Befeuchten
  • Glätten
  • Rissschließung und Stabilisierung
  • Verpackung

10% Materialkosten
10% Verwaltungs- und Transportkosten