Testament der Catharina Gelenij, Ehefrau des Diethrich Heiser, 1671

Bestand 110G (Testamente), U S/93

Beschreibung

Datierung: 1671
Maße: 59,0 cm x 90,0 cm x 1,2 cm
Pergamenturkunde mit zwei angehängten grünen Wachssiegeln

Inhalt

Die Urkunde ist auf den 11. Mai 1671 datiert. Es handelt sich um ein Testament der Catharina Gelinii, Ehefrau des Diethrich Heiser und später des Gerart Krachvel. Das Testament beinhaltet eine Verfügung über ihr Wittumb, d.h. ihr Wittwengut, und eine Leibzucht. Außerdem regelt sie eine Rente aus zwei Weingärten zu Erpel und zu Unckel, die an den Prälaten zu Deutz verkauft sind. Das Testament soll im Schöffenschrein hinterlegt werden. Vollzogen wurde der Rechtsakt im Haus des Dr. Faber vom Notar Joannes Jacobus Latomus unter den Augen der Zeugen Peter van [Acker?] und Johannes Guhen [aus Hilden?].

Konservatorische Massnahmen

Gesamtes Stück

  • Trockenreinigung
  • Rissschließung und Stabilisierung

Siegel

  • Fragmente zuordnen
  • Brüche und Burchkanten sichern

Pressel

  • Befeuchten

Montierung/Verpackung

10% Materialkosten
10% Verwaltungs- und Transportkosten