Freundschaftsbündnis zwischen dem französischen König Karl VIII und der Hanse, 1484

Bestand 80 (Hanse Urkunden), UK/339

Beschreibung

Datierung: 1484
Maße: 29,5 x 47,7 x 2,5 cm
Mehrteilige Pergamenturkunde mit fünf abgehängten Wachssiegeln unterschiedlicher Färbung

Inhalt

Das Urkundenkonvolut in französischer Sprache stammt aus dem Jahr 1484 und entstand im Zuge der Vereinbarung eines Freundschaftsbündnisses zwischen dem französischen König Karl VIII und der Hanse.
Karl VIII war zum Zeitpunkt der Ausfertigung der Urkunden erst 14 Jahre alt, weshalb seine Schwester Anne de Beaujeu gemeinsam mit Ihrem Ehemann Pierre de Beaujeu stellvertretend die königlichen Geschäfte führte.
Die Urkunden wurden in den Orten Rouen, Dieppe, St. Valeryen-Caux, Eu, Vittefleur, Harfleur, Honfleur und Caen ausgestellt. Alle weisen kleinere Löcher auf, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass die Urkunden offiziell ausgehangen wurden, um die Neuigkeit möglichst schnell zu verbreiten.

Konservatorische Massnahmen

  • Trockenreinigung
  • Lokale Fleckreduzierung
  • Glätten
  • Rissschließung/Stabilisierung
  • Fixierung gelöster Teile
  • Siegelsicherung
  • Montierung
  • Verpackung

10% Materialkosten
10% Verwaltungs- und Transportkosten