„Die Kamera unter dem Mantel“ – Filmvorführung am 25. April im Schokoladenmuseum

„Die Kamera unter dem Mantel“
Der Filmabend zur Ausstellung:

bitter – süß | Ausstellung: Stadtarchiv 2013’
Filmtagebuch des Kölner Fotografen Peter Fischer aus den
Jahren 1940 – 1946

Im Rahmen der Ausstellung ‚bitter – süß | Ausstellung: Stadtarchiv 2013’,zeigt das Schokoladenmuseum Köln in Zusammenarbeit mit dem Historischen Archiv der Stadt Köln, seinem Förderverein und FilmInitiativ Köln e.V. den Film des Kölner Fotografen Peter Fischer „Die Kamera unter dem Mantel“.

Fischer kommentiert die Filmaufnahmen von Familienfesten, Ausflügen und das heimlich gedrehte Material während der Bombenangriffe im Zweiten Weltkrieg. Das strikte Filmverbot während des Krieges hielt Peter Fischer nicht davon ab, versteckt unter dem Mantel Aufnahmen des brennenden Kölns zu machen. Er filmte zerstörte Straßen, KZ-Häftlinge bei der Trümmerbeseitigung und Kinder beim Spielen in den Trümmern. So entstand einmaliges Material über die Stadt.

Die sorgfältig zusammengestellte Fernsehdokumentation aus dem Jahr 1978 stammt von Alfred Behrens und Michael Kuball und ist eine Koproduktion des Westdeutschen und des Norddeutschen Rundfunks.

Wir laden Sie zu diesem besonderen Filmabend

am Donnerstag, den 25. April 2013, um 20.00 Uhr

ins CHOCOLAT Grand Café des Museums ein.

Die Filmvorführung ist kostenlos – wir freuen uns über Spenden zugunsten der Freunde des Historischen Archivs der Stadt Köln. 

Bevor der Film gezeigt wird, begrüßt Sie die Direktorin des Schokoladenmuseums, Maria Mrachacz, und stellt Ihnen das Ausstellungprojekt „bitter – süß“ vor. Anschließend gibt Ihnen Marion Kranen, FilmInitiativ Köln, Einblick in die Entstehung des Films und der Dokumentation. Werner Grosch, Förderverein lädt im Anschluss zur Besichtigung der Ausstellung ‚bitter – süß’ ein.

Veröffentlicht in Veranstaltungen